Was sind Schmerzen? osteopathie

Schmerzen

Der Entstehungsprozess von Schmerzen ist sehr komplex und die Forschung ist immer noch lückenhaft. Osteopathen greifen auf verschiedenen Ebenen in das Schmerzgeschehen ein. Einerseits können sie belastende Prozesse in der Peripherie verbessern, z.B. von einem Gelenk oder einem Organ, die vielleicht selbst gar nicht schmerzen, aber am Schmerzgeschehen beteiligt sind.
Andererseits werden Schmerzmechanismen im Nervensystem beeinflusst, die sich vor allem im Bereich der Wirbelsäule befinden wie auch im Gehirn. Drittens können Spannungen im autonomen Nervensystem und Einflüsse weiterer Stressfaktoren berücksichtigt werden, die eine große Rolle im Schmerzgeschehen spielen können. Viertens schauen Osteopathen auch auf die Haltung. Fünftens können Osteopathen auch sehr spezifisch die eigentliche Stelle des Schmerzes untersuchen und behandeln.